SUP – StandUpPaddling am Brombachsee

 

Wenn die Zeit zwischen den Wintern zu lang wird und sich ein Anflug von Langeweile bemerkbar macht, dann muss man Alternativen finden! In einem Jahrhundertsommer wie diesem, liegt nahe, die Alternative im kühlen Nass zu suchen. Was liegt einem Skifahrer, bzw. Snowboarder näher als das Thema Surfen. Die gemütlichere Variante ist freilich das StandUpPaddling. Hier kommt es grad mal ein wenig an auf Koordination und Gleichgewicht. Wasserscheu sollte man natürlich auch nicht sein.

Gesagt getan, immerhin 13 „Mutige“ haben wir zusammengescharrt um einen ersten Testballon zu starten. Der Brombachsee war unser Ziel, denn dort verleiht ein Urgestein der Surfszene und Freund von Robbie Naish und Björn Dunkerbeck, Rolf Gsänger (Surf-Sepp) aufblasbare SUPs. Hier bekommt man neben dem klassischen SUP auch die XXL-Version für 8 Paddler.

Nach einer kurzen Einweisung vom Profi gings dann gleich los ans gegenüberliegende Ufer wo ein kühles alkoholfreies Weißbier auf uns wartete. Nachdem die Single-SUPs zwar hinsichtlich der Geschwindigkeit klar im Vorteil waren, glänzte das „Mannschaftsfloß“ durch Teamgeist, perfekter Koordination und partiellem Ehrgeiz. Nur das mit dem Wasserscheu hatte kaum einer auf dem Boot im Griff. Frisch gestärkt und dem Gegenwind und der Strömung trotzend liefen wir im heimischen Hafen ein und versuchten uns anschließend in dem, was echte Seemänner so tun, wenn sie im Hafen einlaufen: Blödsinn… Alle hatten einen riesen Spaß beim Fotoshooting obwohl ein „Fisch“ nach dem beherzten Absprung strandete. Sogar der Surf-Sepp war begeistert von der Gaudi, die wir hatten, dass er uns im nächsten Sommer gerne wiedersehen würde. Nachdem’s eine unkomplizierte und kostengünstige Art und Weise ist, die Sommermonate zu überbrücken, werden wir bestimmt das Thema SUP weiter verfolgen. Ein Nachmittag am See mit Kind und Kegel hat noch keiner Familie geschadet.

Wer zwischenzeitlich einmal reinschnuppern möchte, kann sich gerne das iSUP der Skiabteilung ausleihen um einen schönen Nachmittag zu verbringen, oder auf Baggersee oder Happurger Stausee in den Sonnenuntergang paddeln. Das SUP ist Aufblasbar und kann in jedem noch so kleinen Auto, transportiert werden.

So long paddel on!